Hotel Allsun Amàrac, Cala Millor, Mallorca, Spanien

Anschrift:
Hotel Amarac
Carrer Vinya del Mar, 1
07560 Son Servera
Baleares, Spanien

Direkt an der Strandpromenade liegt das neue Allsun-Hotel Amarac. Es wirkt durch Farben und viel Glas hell, transparent und freundlch. Das Haus wurde vom neuen Eigentümer, dem Reiseveranstalter Alltours Group (Allsun-Hotels) in 2014 mehrere Monate komplett renoviert und in ein fesches Boutique-Hotel umgestaltet.

Die Kritiken in einschlägigen Urlaubs- und Bewertungportalen gehen seitdem bergauf. Schöne und stylisch eingerichtete Zimmer, meist mit herrlichem Blick auf die Bucht vor Cala Millor auf Mallorca. Allerdings sind die Zimmer recht klein und für Familien daher weniger geeignet. Manche Besucher kritisieren auch die Hellhörigkeit des Hauses. Hervorragend ist die Dachterrasse mit ihren gläsernen Geländern, die aus den gemütlichen Liegestühlen, in denen man seinen Cocktail schlürfen kann, einen optimalen Blick auf Bucht, Strand und Region genießen kann.

Das Personal des Hauses wird allgemein als entgegenkommend und sehr freundlich bewertet. Auch das Restaurant ist modern-stylish und nach der Tischanordnung eher auf Paare als auf Kinder ausgerichtet. Gemäß der Philosophie von Alltours-Gründer und Eigentümer Willi Verhuven kann das Haus jedoch nicht explizit als "adults only" gebucht werden. Kinder ganz auszuschließen wertet Verhuven als "assozial". Dennoch: Das Amarac ist nur eines von zahlreichen Allsun-Hotels auf Mallorca und in anderen Urlaubsdestinationen.

Tatsächlich sind Familien mit Kindern dort oft besser aufgehoben, weil diese Hotels mehr auf die Kleinen eingestellt sind. Cala Millor ist eine stark vom Tourismus geprägte Region auf der beliebtesten Ferieninsel der Deutschen. Der Strand ist überschaubarer und weniger vielfältig und breit als beispielsweise in Alcudia. Sehenswürdigkeitengibt es dort praktisch nicht.

Das Ortsbild ist geprägt durch Hotels, Restaurants, Supermärkte, Autovermieter - eben alles für den typischen Ferien-Abhänger ohne kulturelle Ambitionen. Anders als an der Playa de Palma sind hier jedoch weniger die Saufgelage von Schulklassen und Kegelvereinen zu finden. Das Hotel muss über den Veranstalter Alltours bzw. die Tochter Allsun gebucht werden. Natürlich geht das auch über die Vertriebskanäle Alltours-Reisebüros, Hotline, Webseite und die zahlreichen Vertriebspartner im Internet. (Fotos: Carstino Delmonte)

Weitere Einträge

bitte links die Navigation benutzen